• Das erste TÜV-Geprüfte Hundespielzeug
  • hochwertige Materialien
  • strapazierfähig
  • von Hunden getestet
Kostenfreie Lieferung bei Bestellungen ab 20 € deutschlandweit

Auf vier Pfoten durch den Schnee

Schnee wirkt auf viele Hunde so anziehend, dass sie nicht widerstehen können sich darin zu suhlen und zu wälzen. Damit sie dabei gesund bleiben und weiterhin Spaß im Winter haben, können wir unsere Vierbeiner ein wenig vorbereiten. Gerade die Pfoten benötigen im Winter eine Extraportion Pflege. So empfiehlt es sich langes Fell zwischen den Zehen zu kürzen, damit sich dort keine schmerzhaften Eisklumpen bilden. Auch kann man die Ballen vor dem Spaziergang mit natürlichem Öl (Kokos- oder Olivenöl) einreiben, damit Streusalz nicht so gut haften und die Haut angreifen kann.

Auch wenn viele Hunde gerne Schneeflocken fangen, sollte man darauf achten dass sie sich nicht gänzlich den Bauch mit Schnee vollschlagen. Denn die kalte Masse kann zu Reizungen des Magen-Darm-Traktes und auch zu Entzündungen im Rachen führen.

Also zum Snacken und Energiereserven auffüllen lieber eine Extraportion Leckerlis mitnehmen, schön verpackt in einem Futterdummy oder einer Futtertasche.

Und statt Schneebällen lieber einen Schleuderball  oder ein Frisbee werfen. Diese fallen mit ihrem bunten Design auch prima im Schnee auf und können immer wieder gefunden werden.

Auf Instragam haben wir für euch viele schöne Winterbilder mit tollen Vierbeinern – schaut doch mal vorbei.

Kommt gut durch den Winter!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel